Mal wieder Kino in Friedberg

Friedberg Gemeinsam mit Besuchern und Europa-Club-Mitgliedern stoßen Bürgermeister Dirk Antkowiak (2.v.re.) und Ehefrau Jessyka (re.) an (Foto: lod)

(Wetterauer Zeitung)

Ein Lichtblick für Fans von Filmgenuss ist das Open-Air-Kino im Rathauspark. Das durchgehend schöne Hochsommerwetter sorgte an den ersten drei Tagen für Rekordzahlen, sehr zur Freude von Jürgen Umsonst, dem Leiter der Abteilung Jugendpflege und »Kinomann« Hans-Albert Wunderer.

Am Samstagabend waren nahezu alle 300 Sitzplätze belegt, als gegen 22 Uhr die französische Filmkomödie «Das Leben ist ein Fest« auf der Großleinwand anlief. Tags zuvor waren bereits 218 zahlende Besucher zur Vorstellung der Neuverfilmung des Krimi-Klassikers »Mord im Orient-Express« gekommen. Am Freitag und Samstag informierte der Europa-Club über seine Arbeit. Dazu schenkten die Aktiven am mit Fahnen dekorierten Stand französische Weine aus. Auf diese Weise wurde die Wartezeit bis zum Einbruch der Dunkelheit überbrückt. Viele Kinofans waren schon 90 Minuten vor Filmbeginn gekommen, um sich einen Platz an den Tischen zu sichern.

Friedberger Frühlingsmarkt

Foto Patrick Stoll

Der Europa-Club Friedberg präsentierte sich mit einem Informationsstand auf der Kaiserstrasse, um auf die diesjährigen Veranstaltungen des Clubs und die Zusammenarbeit mit den Partnerstädten in Frankreich (Vielliers-sur-Marne), Portugal (Entroncamento) und Italien aufmerksam zu machen. Besonders bei Familien mit Schülern stieß der Jugendaustausch mit Vielliers-sur-Marne und Entroncamento auf Interesse. Aber auch reisefreudige Erwachsene und Rentner informierten sich am Stand über Besuchsmöglichkeiten in den Partnerstädten. In zahlreichen Gesprächen mit Besuchern kam der Europagedanke und die Bedeutung der europäischen Zusammenarbeit auf privater, schulischer oder wirtschaftlichen Ebene immer wieder zur Sprache. Lobende Worte gab es immer wieder für die engagierte ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder des Europaclubs, die mit ihrem vielfältigen Einsatz den Europagedanken in Friedberg am Leben erhalten.

Kulinarischer Abend Frankreich

Am 5.Mai werden typische französische Speisen im Rahmen des kulinarischen Abend zum Thema Frankreich in der Augustinerschule geboten.Der Koch Martin Hess hat bereits im letzten Jahr bewiesen, dass man auch kulinarisch ein Land entdecken kann. Dazu gibt es Musik und Literatur von Schülern des Burggymnasiums.

Karten gibt es nur im Vorverkauf bei Delikatus zum Preis von 25 Euro

Französisch Kurse

Mit den Französisch-Kursen für verschiedene Lernstufen starten die ersten neuen Angebote des Müfaz-Programms 2018 im Januar und Februar. Veranstaltungsort für die Kurse und Angebote ist das Mütter und Familienzentrum (Müfaz) – Mehrgenerationenhaus Bad Nauheim, Friedberger Str. 10, 61231 Bad Nauheim. Anmeldungen nimmt das Büro des
Müfaz unter 06032-31233 oder info@muefaz.de entgegen

„Französisch Kurse“ weiterlesen

Weinprobe und Start ins Neue Jahr

Der Europa-Club Friedberg startet im neuen Jahr traditionell wieder mit einem gemütlichen Weinabend. Alle Interessierten sind zur Weinprobe eingeladen, die am Freitag, 12. Januar, um 20.30 Uhr in den Räumen von »Le Vigneron Français« (Hanauerstraße 12) beginnt.

Weinexperte und Geschäftsinhaber Joël Auriault wird den Teilnehmern verschiedene Weine präsentieren und anbieten. Ebenso wird das Jahresprogramm des Europa-Clubs vorgestellt. Die Kosten der Teilnahme betragen 15 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt Dr. Monika Becker per E-Mail: mb@ecfb.de oder unter Tel. 0 60 31/16 98 30 (bitte auf den Anrufbeantworter sprechen) bis zum 8. Januar entgegen.

Happy New Year, Bonne Année, Bom Ano Novo, Felice Anno Nuovo, Frohes Neues Jahr

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns mit vielen Höhepunkten und fröhlichen Begegnungen. So schauen wir auf das neue Jahr mit großer Erwartung und Vorfreude.

Programm 2018 liegt vor

Zahlreiche Veranstaltungen mit Fahrten zu unseren Partnerstädten, kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen in Friedberg sind Angebote an alle Friedberger Bürger jung wie alt Europa zu erleben. Höhepunkt ist sicherlich die Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrags im September am Wochenende des Herbstmarkts.

Europa ist Begegnung und Zukunft, darüber dürfen uns auch Rückschläge in der internationalen Politik nicht täuschen.

Grüße und Wünsche kamen auch aus unseren Partnerstädten

„Happy New Year, Bonne Année, Bom Ano Novo, Felice Anno Nuovo, Frohes Neues Jahr“ weiterlesen

Gesichter der Wetterau

Im Rahmen der internationalen Woche zeigt das Internationale Zentrum Friedberg e.V. die Fotoausstellung von Dieter Glogowski und Andrea Nuss Gesichter der Wetterau in den Geschäften auf der Kaiserstraße. Ziel der Foto-Ausstellung ist es, aufzuzeigen wie vielfältig und selbstverständlich das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in unserem Landkreis Wetterau ist und dies in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. Das Bild für den Europa-Club Friedberg ist bei Büro König zu finden.

Jahrhundertzeugen

Jahrhundertzeugen von Tim Proese

Bei einem Treffen mit dem Autor des Buches war insbesondere Anne-Sophie Becker fasziniert von den Erzählungen der Zeitzeugen. Sehr lebendig stellt Tim Pröse die Berichte der Angehörigen der Widerstandskämpfer und Holocaust-Überlebenden dar. Man bekommt einen kleinen Eindruck von den Geschehnissen und den emotionalen Zerrissenheit, der die Hauptpersonen ausgesetzt waren.

Die Schilderungen sind so bewegend, dass Familie Becker den Autor Tim Pröse nach Friedberg eingeladen und mit dem Europa-Club die Lesung organisiert hat.

Sehr empfehlenswert

Eine Lesung aus der Dokumentation von Tim Pöse in der Stadthalle, Saal 3, Donnerstag, 5.Oktober 19:30, Eintritt frei

„Jahrhundertzeugen“ weiterlesen

Friedberg spielt … Petanque

Das gute Wetter und das attrakte Angebot haben viele tausend Menschen am Sonntag, 6.August auf die Kaiserstraße zur Aktion „Friedberg spielt“ gelockt. Auch beim Stand des Europa-Clubs sind viele Interessierte aller Altersgruppen stehen geblieben und haben sich über die Arbeit des Europa-Clubs informieren lassen. Die ausgestellten Bilder aus unserer Partnerstadt und die Inforamtionsbroschüren insbesondere über Europa haben dabei sehr Anklang gefunden. Guten Zuspruch hat auch das Petanque Spiel gefunden, das wir mit der Unterstützung vom Petterweiler Club rund um den Georgsbrunnen angeboten haben. Zwischen 16 und 24 Personen gleichzeitig konnten ihr Können ausprobieren, so dass der Stand viel Spaß gemacht hat. Insgesamt wollen wir im nächsten Jahr wieder dabei sein.