Happy New Year, Bonne Année, Bom Ano Novo, Felice Anno Nuovo, Frohes Neues Jahr

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns mit vielen Höhepunkten und fröhlichen Begegnungen. So schauen wir auf das neue Jahr mit großer Erwartung und Vorfreude.

Programm 2018 liegt vor

Zahlreiche Veranstaltungen mit Fahrten zu unseren Partnerstädten, kulturellen und kulinarischen Veranstaltungen in Friedberg sind Angebote an alle Friedberger Bürger jung wie alt Europa zu erleben. Höhepunkt ist sicherlich die Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrags im September am Wochenende des Herbstmarkts.

Europa ist Begegnung und Zukunft, darüber dürfen uns auch Rückschläge in der internationalen Politik nicht täuschen.

Grüße und Wünsche kamen auch aus unseren Partnerstädten

„Happy New Year, Bonne Année, Bom Ano Novo, Felice Anno Nuovo, Frohes Neues Jahr“ weiterlesen

Gesichter der Wetterau

Im Rahmen der internationalen Woche zeigt das Internationale Zentrum Friedberg e.V. die Fotoausstellung von Dieter Glogowski und Andrea Nuss Gesichter der Wetterau in den Geschäften auf der Kaiserstraße. Ziel der Foto-Ausstellung ist es, aufzuzeigen wie vielfältig und selbstverständlich das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in unserem Landkreis Wetterau ist und dies in das Bewusstsein der Menschen zu rücken. Das Bild für den Europa-Club Friedberg ist bei Büro König zu finden.

Jahrhundertzeugen

Jahrhundertzeugen von Tim Proese

Bei einem Treffen mit dem Autor des Buches war insbesondere Anne-Sophie Becker fasziniert von den Erzählungen der Zeitzeugen. Sehr lebendig stellt Tim Pröse die Berichte der Angehörigen der Widerstandskämpfer und Holocaust-Überlebenden dar. Man bekommt einen kleinen Eindruck von den Geschehnissen und den emotionalen Zerrissenheit, der die Hauptpersonen ausgesetzt waren.

Die Schilderungen sind so bewegend, dass Familie Becker den Autor Tim Pröse nach Friedberg eingeladen und mit dem Europa-Club die Lesung organisiert hat.

Sehr empfehlenswert

Eine Lesung aus der Dokumentation von Tim Pöse in der Stadthalle, Saal 3, Donnerstag, 5.Oktober 19:30, Eintritt frei

„Jahrhundertzeugen“ weiterlesen

Friedberg spielt … Petanque

Das gute Wetter und das attrakte Angebot haben viele tausend Menschen am Sonntag, 6.August auf die Kaiserstraße zur Aktion „Friedberg spielt“ gelockt. Auch beim Stand des Europa-Clubs sind viele Interessierte aller Altersgruppen stehen geblieben und haben sich über die Arbeit des Europa-Clubs informieren lassen. Die ausgestellten Bilder aus unserer Partnerstadt und die Inforamtionsbroschüren insbesondere über Europa haben dabei sehr Anklang gefunden. Guten Zuspruch hat auch das Petanque Spiel gefunden, das wir mit der Unterstützung vom Petterweiler Club rund um den Georgsbrunnen angeboten haben. Zwischen 16 und 24 Personen gleichzeitig konnten ihr Können ausprobieren, so dass der Stand viel Spaß gemacht hat. Insgesamt wollen wir im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Erzählcafe zur Europawoche

Städtepartnerschaften sind lebendig und bringen Menschen zusammen. Auch in Friedberg werden seit Jahrzehnten Freundschaften rund um die Städtepartnerschaften gepflegt, nicht zuletzt dank des engagierten Europa-Clubs der Stadt. Vor wenigen Tagen lud der Europa-Club zum Gesprächs-Café in die Augustinerschule ein. Im Rahmen der hessischen Europawoche zum 60-jährigen Bestehen der römischen Verträge, dem Grundstein der EU, hatte der Europa-Club die Informationsveranstaltung zum Thema „Europa verbindet“ organisiert. Aktive der ersten Stunde der Städtepartnerschaften traten mit Interessierten der Europa-Arbeit in den Dialog, und erzählten von den Anfängen der Städtepartnerschaften. Mitglieder des Europa-Clubs referierten dazu über Europa und die zahlreiche Begegnungen mit den Menschen der Partnerstädte in Bishop’s Storford (England) und Villiers-sur-Marne (Frankreich), die seit mehr als fünfzig Jahren durchgeführt werden.

„Erzählcafe zur Europawoche“ weiterlesen

Kulinarischer Abend England

Der Europa-Club Friedberg präsentiert unsere Partnerstadt Bishop’s Stortford und England mit ihren vorzüglichen Speisen und ihrer Musik um Europa für Friedberger Bürgerinnen und Bürger erfahrbar zu machen. Kommen Sie zu diesem einmaligen Erlebnis der Sinne.

Samstag 18.März 2017, 18 Uhr
in der

Augusterschule

Anmeldung bis zum 11.März bei Monika Becker

Frau Dr. Monika Becker
Tel.: (06031) 16 98 30 AB
E-Mail: MB@ECFB.de

Sparda-Bank Hessen unterstützt grenzenlose Begegnungen in Europa

Genossenschaftsbank unterstütz Europa Arbeit
Anja Gutenberger, Thomas Kunert, Bianca Hoffmann, Dirk Antkowiak

Genossenschaftsbank spendet aus Mitteln ihres Gewinn-Sparvereins 700 Euro an den Europa-Club Friedberg

Die Sparda-Bank Hessen unterstützt das Engagement des Vereins mit einer Spende in Höhe von 700 Euro aus Mitteln ihres Gewinn-Sparvereins. „Gerade in der heutigen Zeit ist der Zusammenhalt Europas von größter Bedeutung. Es ist toll, dass sich auch Menschen vor Ort ehrenamtlich dafür einsetzen, dass es zu grenzenlosen Begegnungen von Menschen aus verschiedenen Ländern kommt. Vor allem die Kinder und Jugendlichen können in besonderer Weise davon profitieren, andere Kulturen kennenzulernen. Daher unterstützen wir das Engagement des Vereins sehr gerne“, sagte Thomas Kunert, Filialleiter der Sparda-Bank Hessen in Friedberg, bei der Übergabe der Spende an die Organisatorinnen der Schüler- und Jugendaustausche, Anja Gutenberger und Bianca Hofmann, im Beisein von Stadtrat
Dirk Antkowiak.

Schon seit Jahren setzt sich die Sparda-Bank Hessen für gemeinnützige Organisationen, Vereine und Stiftungen in den Bereichen Soziales, Sport, Bildung, Kultur und Umwelt ein. Allein im Jahr 2016 kamen über ihren Gewinn-Sparverein rund 730 Projekte mit insgesamt fast 1,6 Millionen Euro in den Genuss der Förderung. Die Sparda-Bank Hessen ist eine hessenweit tätige Genossenschaftsbank, der aktuell rund 380.000 Kunden ihr Vertrauen schenken – wovon etwa 293.000 gleichzeitig Mitglied dieser Gemeinschaft sind.

Brexit – Jetzt erst recht

brexitMit großer Bestürzung nehmen Bernd Stiller, Vorsitzender des Europa-Clubs Friedberg, und der für die Verschwisterung zuständige Stadtrat Dirk Antkowiak die Entscheidung Großbritanniens gegen Europa entgegen. „Uns fehlt die ernsthafte Auseinandersetzung vor der Wahl, die gründliche Abwägung der Vor- und Nachteile. Zu emotional und irrational erscheinen uns die genannten Gründe.“.

Der Brexit brüskiert insbesondere die Jugend, die Ihre Zukunft in Europa sehen. 70% der jungen Briten haben sich gegen den Ausstieg entschieden und müssen nun mit dem Ergebnis leben. Knapp die Hälfte der Briten haben sich für den Verbleib in der EU ausgesprochen und sehen einer unsicheren Zukunft entgegen.  Als überzeugte Europäer können wir das nicht hinnehmen und wollen nicht in Schockstarre verfallen. Das gemeinsame Ringen um eine sichere und lebenswerte Zukunft braucht die Europäische Union. Der Europa-Club setzt sich als überparteiliche Organisation für den Europa-Gedanken ein.  Hier geht es um die Begegnung von Mensch zu Mensch und um das Verständnis von Einheit in Vielfalt. Kennen heißt verstehen, verstehen heißt vertrauen, vertrauen verhindert Kriege. Darum brauchen wir persönliche Begegnungen, wie sie der Europa-Club ermöglicht.

Unseren Freunden in Bishop’s Stortford bekunden wir unsere Solidarität, nicht nur mit dem Open-Air Kino im Rathauspark mit dem Themenschwerpunkt England am 8. und 9. Juli oder dem Pfingsttreffen nächstes Jahr in England, sondern auch im  Oktober wird eine Friedberger Delegation unter der Leitung von Antkowiak, Stiller und dem Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender zu einem Arbeitstreffen in die englische Partnergemeinde fahren, um das weitere gemeinsame Vorgehen zu besprechen und zu planen.